top of page

Krieg und Liebe - Frieden und Hass

Gerade habe ich einmal wieder gesehen, wozu DER Mensch im Stande ist. Wenn du dies hier list, lies bitte unbedingt den gesamten Beitrag bis zu Ende.


Dieser Blog Post wird Gemüter spalten, nicht jeder wird alles jetzt sofort verstehen, falls doch, BRAVO! Falls nicht, noch EIN RIESEN BRAVO AN DICH! Du bist ready einen großen Schritt zu gehen, den andere wenige bereits gemacht haben, oder noch lange dazu brauchen werden. Alles muss am Tisch, es wird Zeit. Präge dir diesen Satz ein. "Alles muss am Tisch". Leere mental sowie physisch deine Taschen, lege alles auf einen Tisch vor dir.


(Nachtrag, 3 Tage nach verfassen: Ich habe mich dagegen entschieden, diesen Post "verständlicher" zu gestalten. Vom Ersten Entwurf sind 99% aller Wörter noch vorhanden. Viele werden hier nicht viel verstehen, jetzt noch zumindest. Viel Erfolg und Spaß!)


Mein Buch schreitet voran, ich habe einige Blätter in die "Ablage" gestellt und es wächst und gedeiht wundervoll, wie guter alter Wein kurz vor dem öffnen.


Eine Übung:

Das Gegenteil von Liebe ist NICHT Hass. Lese den ersten Satz noch einmal --> GUT GEMACHT - Noch einmal lesen und wenn du "Liebe" liest, fühle es dabei. Dein Freund oder Freundinn, deine Frau oder dein Mann, dein Haustier oder andere die Nahe Personen. Wir alle empfinden etwas für jemand anders. Ich rede hier NICHT von romantischer, künstlicher Liebe, sondern echte Bedingungslose Liebe, wozu alle MENSCHEN, im Stande sind.


Einschub: Wir alle wissen wir romantische Liebe entsteht. Mehr oder weniger ist alles ein Impuls, Strom / Frequenzen in dir, die dich zur Fortpflanzug mehr motivieren sollen. Jedoch Bedingungslose Liebe, wie entsteht die? Natürlich gibt es das auch in Beziehungen, jedoch was bewegt einen Menschen dazu, für jemand anders, egal ob Tier oder Mensch, eine Kugel stattdessen einzufangen? Selbstlosigkeit und Empathie.


Weiter nun: Hänge nun im "Hass" von dem Satz, wirklich HASS mit an, kannst du das auch? Du sollst nicht hassen... das geht nicht, wenn du noch nie gehasst hast. Wir alle haben etwas oder auch jemanden gehasst. Denke an das, wenn du HASS aussprichst. Kein gutes Gefühl, aber wir alle kennen es.


Alles muss auf den Tisch.


Der Tod und die Verstümmelung von Wahrheit und waren Frieden, ist Zensur. Wenn nicht ALLES am Tisch liegt, wird immer etwas überbleiben was uns daran hindert, ALLES zu wissen und zu verstehen.


Alles muss auf den Tisch. (Macht's schon Klick? Nein? Weiter...)


Hass ist nicht der Tod der Liebe, Gleichgültigkeit ist jedoch auch nur der Tod von romantischer Liebe. Was kann bedingungslose Liebe abtöten, wenn es erst einmal erreicht ist? - Nichts. Egal was du denkst, was bedingungslose Liebe ist, du hast es zu 99% noch nicht begriffen (es ist auch unfair, es wird gerade neu bespielt, die Abteilung die dafür zuständig ist ;)).


Das Ende jeden Krieges ist NICHT, dass alle einfach Frieden schließen. Das Ende von Hass ist NICHT, dass sich alle auf einmal Lieben. Es gibt mehr, als ein "Ja" und ein "Nein", ein "vielleicht" ist damit nun ebenfalls NICHT gemeint.


Alles muss auf den Tisch.


Es gibt mehr, als "ja", "nein" und "vielleicht". Wir sind als Spezies sehr nahe daran, diesen 4ten "Zustand" zu entdecken. Wir haben alle die Nase voll, ja ich erlaube mir für alle zu sprechen. Unterbewusst ist doch sicher jeder irgendwann einfach enttäuscht, dass das "alles ist", vor allem jüngere Menschen.


Wie beenden wir Krieg, obwohl eh alle eigentlich wissen, dass wir alle dieselben Menschen sind, am selben Planeten, mit eigentlich demselben Ziel? - Mit Gleichgültigkeit. Es ist UNMÖGLICH für uns, dass wir Probleme der alten Welt lösen, da wir in einer neuen Welt sind. Wir müssen alles hinter uns lassen, alles verstehen, alles muss am Tisch. Lug und Betrug, Liebe, Hass, Krieg, Massaker, Egoismus, Vergewaltigung (Achtung, ja es wird hart jetzt... ), Human Trafficking, Missbrauch, Mord, Kannibalismus. Alles muss auf den Tisch, besprochen werden, hinter sich gelassen werden. Die Menschheit muss heilen.


Alles muss auf den Tisch, erinner dich!


Momentan sehen wir alle, dass über sowas banales wie "Rassismus" gesprochen wird. Ja, banal! Das ist es. Teile und herrsche, nur deswegen ist es wieder so hochgekommen in den letzten Jahren, falls du verstehst, was ich damit meine. Das ist so ein fundamental unmenschliches, von anderen aufgedrücktes Denken, dass es nicht einmal die Beachtung zur Diskussion bekommen sollte, doch hier sind wir, 2023. Immer noch laufen Fossile an Menschen herum und versuchen an der alten Welt festzuhalten. Es wird von andern in dich gepflanzt, analysiere es. Strahle bedingungslose Liebe und Gleichgültigkeit aus. Wenn allen es einfach egal ist, wirst du sehen, wie schnell es auf einmal verschwindet.


Du kannst in einem alten, verdorbenen, dreckigen, überholten System, nichts neues kreieren. Das alte muss weg, und was neues her.


Alles muss auf den Tisch.


In einem alten System oder mit Menschen die daran festhalten und an alten Werten, kannst du nichts "neues" und besseres erschaffen. Könige, Diktatoren, Kanzler, Bürgermeister, gewählte Präsidenten, Premierminister. Links, rechts, oben, unten, in der Mitte. Demokratien, Absolutäre / Totale und Monarchien... alles ist der selbe absolute Scheißdreck. NICHT HEILBAR. Es muss weg.


Typische Antwort: "Ja lass dir mal was besseres einfallen, ist nicht perfekt aber besser als damals". Das ist die dümmste Antwort, faktisch, die dir jemand geben kann.


Es gibt kein "pro" und "kontra". Es gibt MEHR -> Alles muss auf den Tisch


Du willst Fakten? Ich gebe dir die Daten und Ort, du suchst. Ein Datum wird dich sicher besonders ansprechen, das ist wichtig für dich. Google danach und sei vorsichtig und hinterfrage auch was du online findest.


18. Juni 1815, Belgien

4. Mai 1970, USA

5. Juli 1967, Israel / Ägypten

16. März 1968, Vietnam

16. August 1819, England

9. November 1938, Deutschland

11. Juli 1995, Serbien

27. Juli 1816, USA

15. Jänner 1648, Polen - Litauen

27. Oktober 1907, Österreich-Ungarn, im ungarischen Černová

Alles in 1948, Israel - Arabischer Krieg


Das sind alles schreckliche Tage gewesen, von allen Formen von Regierungen im alten System, welche jetzt gerade am absterben sind.


Wie es in Zukunft funktionieren kann? Nun, eigentlich ziemlich einfach, da kann sich meine Generation und die danach noch kräftig die Ärmel hochziehen.


Bedingungslose Liebe, Gleichgültigkeit, Emotionen und Denken. Das ist die Herausforderung für jeden, den gesunden Mix daraus zu finden.


Wichtig ist, wir sind alle eins und halten zusammen. Zu Napoleon Zeiten, standen Männer Seite an Seite, Schulter an Schulter und marschierten in einen unnötigen und dummen Krieg (alte Welt damals). Kugeln geradeaus auf sie, sicherer Tod, kein Schutz oder ähnliches, aber sie marschierten.


Diesen Zusammenhalt hatte die Menschheit immer, es wandelte und transformierte nur in der Zeit. Von dir selbst, zur Familie, dann "das Vaterland", dann Familie, dann wieder nur jeder selbst. Jetzt sind wir aber in einer NEUEN ZEIT. Nicht Familie oder Land, sondern die Spezies, oder "jedem". Bedingungslose Liebe eben...


Wir müssen dieses Momentum Nutzen, Krieg mit Gleichgültigkeit zu beenden, indem wir alles hinter uns lassen und den Zusammenhalt, den Menschen vor 200 Jahren in der Schlacht hatten, Schulter an Schulter, diese Energie umwandeln und in etwas neues, besseres Stecken.


Du kannst in einem neuen System, keine alten Probleme lösen.


Ich hoffe, dieser Text hilft jemandem. Viel Erfolg und Glück für dich!

Maurice

コメント


bottom of page